NEUE GALERIE LANDSHUT e.V.


7. – 29. September 2019
MANUEL HEYER
Lichtungen
Einführung: 6. September, 21.45 Uhr


In seiner langjährigen Arbeit als Kameramann für Spielfilmproduktionen – Director of Photography – ist Manuel Heyer mit der bildnerischen Umsetzung zeitläufiger Erzählungen befasst.
Er entwickelte hier die Idee des fotografischen Destillates, der Verdichtung von Zeit- und Wahrnehmungsräumen in ein Bild.
Seine fotografischen Objekte sind Einprägungen einer ins Zeitliche ausgedehnten Aktion, einer atmosphärischen Dichte.
So bilden die Pole fotografischer Wahrnehmung – das in die Zeit Wirkende und das aus dem Bild Evozierende – das Spannungsfeld seiner Arbeit.

Feierabendschau am 24. September um 18:30 Uhr:
„Der Unverrückbare Himmel“ – ein multimediales Poem von Alfred Zimmerlin, Michel Seigner, Peter K Frey und Manuel Heyer

Neue Galerie Landshut e.V.
Verein für aktuelle Kunst im Gotischen Stadel auf der Mühleninsel
Badstr. 4 · 84028 Landshut
Do-So 15-18 Uhr
Tel. 0871 68 77 046 · www.ngla.de